PAVATEX - Holzfaserdämmplatten

Baustoff aus der Natur

 

Holz besitzt als natürlich gewachsener Rohstoff die besten Eigenschaften für die Verwendung im Bauwesen. Eine davon ist das gute Isoliervermögen. So wird z.B. mit nur 10 cm massivem Nadelholz die gleiche Wärmedämmung erreicht wie mit einer 160 cm dicken Betonwand.

Dass diese gute Isolierfähigkeit durch dieWeiterverarbeitung des Holzes zu Holzfaserplatten noch verbessert werden kann, entdeckte man bereits vor 70 Jahren. Heute entspricht die Wärmedämmung einer 3 cm dickenHolzfaserdämmplatte den vorgenannten 10 cm Massivholz.

 

Rohrstoff, Herstellung und Entsorgung

 

Seit etwa 60 Jahren werden in der Schweiz PAVATEX-Holzfaserplatten hergestellt - ausschließlich aus Sägewerk-Restholz in Form von Schwarten und Spreißeln, und ausschließlich aus einheimischem Nadelholz, für das seit vielen Jahren ein Anwendungsverbot vom chemischen Pflanzenschutzmitteln gilt.

Natürlich wird auch das Herstellungsverfahren den heutigen ökologischen Ansprüchen gerecht: Der Frischwasserverbrauch konnte durch den geschlossenen Wasserkreislauf mit angeschlossener Klärung ebenso deutlich gesenkt werden wie der Energiebedarf für Zerfaserung, Trocknung, Bearbeitung usw. Eine internationale Jury honorierte diese Anstrengungen mit dem Europäischen Umweltschutz-Preis.

Entscheidend für die positive baubiologische Bewertung des fertigen Produktes durch unabhängige Institute ist jedoch die Tatsache, dass PAVATEX-Holzfaserplatten ohne Zusatz fremder Bindemittel hergestellt werden, und somit frei von Schadstoffen sind.

Hieraus ergibt sich als weiterer Vorteil, dass PAVATEX Holzfaserplatten keinerlei Entsorgungsprobleme bereiten.Zum einen können Restmengen wie natürliches Holz kompostiert, deponiert oder verheizt werden. Andererseits ist selbst nach Jahrzehnten die Wiederverwendung von zerstörungsfrei ausgebauten Holzfaserplatten möglich. Aus dem vielseitigen PAVATEX-Herstellungsprogramm kommt für die Verwendung im Bauwesen der porösen >Holzfaserdämmplatte< besondere Beudeutung zu. Je nach Anwendungsbereich erfolgt die Herstellung und Güteüberwachung der Platten auf der Grundlage der jeweiligen Baustoffnorm.